Beim 20. Lions-Benefizturnier können 25.000 Euro gespendet werden für Kinder in Not

Gleich zwei Jubiläen waren beim Benefiz-Golfturnier auf dem Sigmaringer Golfplatz angesagt: zum einen war es das 20. Turnier dieser Art und zum anderen feiert der Lions Club Hohenzollern-Sigmaringen in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Durch das enorme Engagement beider Clubs und der Hilfsbereitschaft zahlreicher Sponsoren , Spender und Golfspieler konnte in diesem Jahr die Rekordsumme von 25 000 Euro eingebracht und an drei Organisationen übergeben werden, die für Kinder in Not eintreten: der Deutsche Kinderschutzbund mit seiner Anlaufstelle für Kinder nach sexualisierter Gewalt, der ambulante Kinderhospizdienst der Malteser für den Landkreis Sigmaringen und der ambulante Kinderhospizdienst „Amalie“ für die Landkreise Ravensburg und Bodensee. Bei leichtem Regen machten sich am Samstagmorgen über 50 Golfspieler aus Nah und Fern – sogar aus Kanada – mit Kanonenstart auf den Weg über 18 Bahnen, und nach kurzer Zeit ließ auch der Himmel die Veranstaltung nicht mehr im Regen stehen.  An Bahn 13, dem Abschlag über ein Tal auf das Plateaugrün konnte jeder darauf wetten, das Grün mit dem ersten Schlag zu erreichen. Da auch die, denen das gelang, Einsatz und Gewinn spendeten, konnten hier nochmals über  200 Euro  für den guten Zweck hinzugewonnen werden. Bei der Rückkehr  von der Runde wurden bei sanfter Live-Jazzmusik die Flüssigkeitsspeicher aufgefüllt und der erste Hunger mit einer Grillwurst aus Axels‘ Braterei und/oder einem Eis vom Eiswagen gestillt. Zur Scheckübergabe an die begünstigten Institutionen unterstrichen Golfclub Präsident Dr. Hubert Hug und Lions Vize-Präsident Wilhelm Stöcker die enorme Bedeutung der drei unterstützten Institutionen für die psychosoziale Hilfe für Kinder in Not und konnten auch Frau Gisela Bosch als Repräsentantin der Reinhold-Beitlich-Stiftung willkommen heißen. Die Stiftung hatte allein schon 15 000 Euro zur Gesamtsumme beigesteuert. Die Vertreterinnen des Kinderschutzbundes Frau Storkenmaier und Frau Dr. Meindl-Barking, für die Malteser Frau Reichegger und für den Kinderhospizdienst Amalie Frau Kommritz und Frau Wirth, stellten kurz ihre Arbeit in den Organisationen dar und nahmen die Schecks entgegen.

Bei der abschließenden Abendveranstaltung – eingebettet in ein hervorragendes Vier-Gänge-Menu aus der Küche des Restaurants Belvedere – wurden dann die sportlichen Resultate verkündet, die Sieger geehrt und mit attraktiven Preisen aus dem Portfolio der Turniersponsoren belohnt. So gab es unter anderem Eintrittskarten zur Jubiläums-Gala des Lions-Clubs im Oktober in Bad Saulgau zu gewinnen.

2023-09-19T16:48:59+02:0022. August 2023|